Ostern mit Kindern

Alte Spiele neu entdecken

Eierpecken ist wohl jedem bekannt. Zuerst Spitz auf Spitz und dann „Arsch“ auf „Arsch“. Wessen Ei unversehrt bleibt, bekommt das des „Gegners“ geschenkt. Aber es gibt auch noch andere Spiele mit Ostereiern, die Kindern und auch Erwachsenen Spaß machen!

Eier werfen
Eigentlich wird hier nicht das Ei sondern eine Münze geworfen. Ein Spieler nimmt das Ei zwischen Daumen und Zeigefinger. Der „Gegner“ versucht eine Münze in das Ei zu werfen. Wenn diese stecken bleibt, gehört ihm das Ei, andernfalls bekommt der andere die Münze.

Eier laufen

Foto: Adobe Stock

Hier geht es darum, welcher Osterhase am schnellsten ist, am besten geht das im Garten. Jeder Spieler erhält einen Löffel oder Kochlöffel, auf den ein hart gekochtes Ei gelegt wird. Dann muss er so schnell es geht eine Strecke hin und retour laufen, am besten eignet sich als Wendepunkt ein Baum oder Strauch oder auch ein eigens platzierter Sessel. Wer als erstes ankommt und das Ei nicht abgeworfen hat, ist Sieger.

Eier drehen
Alle Spieler sitzen im Kreis um den Tisch. In die Mitte des Tisches kommt ein Ei, dessen Spitze Rot bemalt ist. Dann wird das Ei gedreht und derjenige, auf den die Spitze zeigt, muss schnell ein Wort mit „Ei“ nennen. Fällt ihm nichts ein, muss er ein Pfand (Halstuch, Uhr) abgeben. Das Spiel kann man so lange man möchte fortsetzen. Das Pfand auslösen geht dann so: Alle gesammelten Stücke werden unter einem Tuch versteckt. Einer der Spieler greift versteckt nach einem Gegenstand und fragt: Was soll das Pfand in meiner Hand? Die Gruppe bestimmt dann, was der Besitzer des Pfandes machen soll, ohne noch zu wissen, wer es sein wird. Es kann sein: Auf einem Bein hüpfen, fünf Liegestütze machen, ein Lied singen usw. Erst wenn er die Aufgabe erledigt hat, bekommt er das Pfand zurück.

Eier rollen
Hier werden am besten Plastik- oder Schokoladeneier verwendet. Das Spiel wird ähnlich dem Boccia gespielt. Ein Ei wird im Gras oder auf dem Teppich möglichst weit weg gerollt. Jeder Spieler versucht mit seinem Ei so nahe an das Zielei heranzukommen. Wessen Ei am Ende am nächsten liegt, hat gewonnen.

Eier scheiben

Foto: Shutterstock

Bei diesem Spiel werden aus den Stielen zweier Rechen oder aus Holzbrettern eine Rollbahn gebaut, in dem man sie nebeneinander legt, auf der einen Seite etwas erhöht – vielleicht auf einer kleinen Mauer oder einen Eimer gestützt. Jeder Spieler lässt sein Ei über die Rollbahn laufen, wer am weitesten kommt ist der Sieger.

Sie sehen schon, mit ein paar neuen oder bekannten Spielen lässt sich viel Zeit gemeinsam mit Freude und Spaß verbringen – ein Fest für Alle!

Beitragsbild: Adobe Stock

Teilen